Hausnetzwerk


In unserem neuen Einfamilienhaus (EFH) wird ein Anschluss der Telekom (-VDSL 50-) zur Verfügung gestellt und ich möchte diesen Anschluss nicht nur über WLAN im Haus verteilen, sondern auch über fest installierte LAN Dosen in den wichtigsten Räumen.

Der grobe Aufbau sieht dabei wie folgt aus:

APL -> TAE -> Router(FritzBox!) -> Switch -> Patchpanel -> Netzwerkdose -> Endgerät

Folgende Geräte kommen bei mir zum Einsatz:

  • Netzwerkschrank – DIGITUS Netzwerkschrank 10″ 6HE <HIER>
  • FritzBox! – FB 7530 <HIER>
  • Switch – DIGITUS 10″ 8Ports <HIER>
  • Patchpanel – LogiLink 10″ 12Ports <HIER>
  • Netzwerkverlegekabel – BIGtec 50m CAT.7 Duplex <HIER>
  • Netzwerkdosen – deleyCOn CAT6a 2xRJ45 <HIER>
  • Steckdosenleiste – Intellinet 10″ 4-fach <HIER>
  • Patchkabel – BIGtec – 10Stück 0.25m CAT.7 <HIER>
  • Auflegewerkzeug – BIGtec LSA Auflegewerkzeug <HIER>

Aktuell sind auch schon die ersten Geräte angekommen, sodass der Spaß bald beginnen kann, Bilder folgen.

 

Bei der Hausvernetzung fehlt noch der RaspberryPI und natürlich die Netzwerkkabel die im Haus zu den einzelnen Dosen gehen.


Wohnzimmer Umbau/Heimkino

Der Umbau des Wohnzimmers geht auch schon mit großen Schritten voran, dank tatkräftiger Unterstützung ist bereits der komplette Raum in seinen Rohzustand versetzt worden.

Da nun alle Tapeten, Klebereste und Anbauten entfernt sind, ist der nächste Schritt die Verlegung der Kabel für Elektrik/ Netzwerk und Hifi. Hier werden entsprechend Schlitze gefräst und mit Leerrohren versehen und im Anschluss wieder verspachtelt, sodass ein sehr “cleaner” Effekt erzielt wird.

Aktuell sieht es so aus:

Sobald alle Schlitze gefräst und alle Kabel verlegt sind, wird Grundiert und anschließend wird alles neu tapeziert mit Vliestapete und in Steinoptik.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.