Restoration Escalation: Schraubstock

Veröffentlicht in: Startseite | 0

Die Werkbank ist fertig, und was wäre diese ohne einen ordentlichen Schraubstock.

Gesagt getan, zum Glück hatte der nette Schwiegervater noch einen alten Schraubstock über gehabt, ich habe es mir in den Kopf gesetzt diesen mit meinen Möglichkeiten zu restaurieren und wieder so gut es geht aufzuarbeiten.

Die Ausgangssituation

Das gute Stück wurde mir vermacht und wartet auf eine passende Behandlung.


Zur Werkbank geht es über folgenden Button


Los geht es mit den ersten Schritten, zunächst habe ich das gute Stück nach Hause gebracht und grob gereinigt.

Als nächstes muss der Schraubstock natürlich ein seine Einzelteile zerlegt werden, dies ist nicht besonders aufwändig, da der Teil nicht sonderlich komplex ist.

Nur eine Schraube und einmal voll aufgedreht später, ist dieser Schritt erledigt.

Halb zerlegt, fehlt nur noch das Gestänge welches herausgedreht werden muss

Als nächster Schritt wird altes Fett, Dreck und loser Lack entfernt, hierbei kommen Akkuschrauber / Exzenterschleifer und ein Winkelschleifer zum Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert