Soon to a Spoon

Veröffentlicht in: Startseite | 6

Hier ein kleiner Ausblick auf die kommenden Beiträge.

Wie der Name es schon verrät, werde ich mich im Holzschnitz üben und versuchen mehrere Dinge zu schnitzen.

Der Start und als Übung soll ein einfacher Löffel dienen.

….lets schnitz….

 

Oh mein Gott, es ist ein Spoon

 

Endlich bin ich ein gutes Stück vorwärts gekommen und man erkennt auch schon wohin die Reise gehen soll.
Das bestellte Werkzeug wurde wie immer schnell von Amazon geliefert und obwohl es nicht das teuerste ist, kann man damit gut das weiche Holz (Linde) bearbeiten.
Hauptsächlich habe ich mit einem Hohleisen ein Schälmesser und einem einfachen Schnitzmesser gearbeitet.

Es folgen nun noch Feinarbeiten, Schleifen und das Versiegeln, dazu aber später mehr.

 

Alle weiteren Artikel sind auf der Startseite zu finden.

6 Antworten

  1. Billy Bob Carter

    Ja klar… in diesen Zeiten – wer da den Löffel abgeben soll, muss erstmal einen haben. Man hat ja immer nüscht. Machste goldrichtig. Bin da ganz bei Dir.

    Was isst man denn dann aber von so einem Holzlöffel? Also ich meine, immer die Angst im Nacken, sich einen Splitter in die Zunge oder die Lippen zu rammen? Nur für Deko is ja auch nicht das Wahre. Dann hängt der da so an der Wand, staubt ein und irgendwann ist der dann das eklige Ding was eben schon immer da hing. Wo man eben aber auch lieber nicht beigeht – ist ja schließlich auch ganz schmierig und oll von dem ganzen Wrasen.

    Na also ich bin schon ganz gespannt jedenfalls. Und immer schön dran denken: Glatt schleifen, Wässern, trocknen lassen und nochmal fein glatt Schleifen. So wie Du es eben; Zweifels ohne, im Werkenunterricht gelernt hast. Bei mutmaßlich nem Typen von dem man nie recht wusste, ob er denn nicht eigentlich doch der Hausmeister ist, der sich bisschen was dazu verdient. So mit seinem blauen Arbeitskittel und so.
    Ist ja auch legitim meine ich. Nix gegen Hausmeister. Gibt’s Werkenunterricht eigentlich noch oder wieder? Naja wer weiß.. Jetzt hab ich mich aber festgequatscht.

    Also denn reingehaun, tschüssi.

    BBC

  2. Iridal

    Oh da bin ich aber auf das Ergebnis gespannt! Ich selbst habe mich ja auch schon einmal im Schnitzen versucht und muss sagen, dass das gar nicht mal so einfach ist.
    Können wir bald einige Fotos vom bisherigen Prozess erwarten?

    Ich freue mich schon darauf mehr zu sehen!

    Grüße!
    Iri

  3. Toni R

    Hallöchen, nicht mehr lange und es gibt die ersten Ergebnisse zu sehen 🙂

  4. Gerhard

    Hi Toni wir haben uns deinen Blog angesehen ,Oma und Opa sind beide sehr begeistert und freuen sich schon auf deine neuen Projekte.

    Liebe Grüße Gerhard

  5. Billy Bob Carter

    Hallo,

    wie ist hier der Bearbeitungsstand? Also 5 Monate ist schon ganz schön viel. Ich will ja nicht drängeln… aber ich hab auch Termine und so. Also gibts denn schon irgendwas an Fortschritt zu sehen? Kann man da mal gucken? Gibt’s ne Art deadline? Aber wie gesagt ich will nicht drängeln – ich frag nur.

    BBC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.